Großer Preis von Borsum ’24

Am diesjährigen Kriteriumsrennen „Großer Preis von Borsum“ nahmen die RSG-Fahrer Sebastian Hanske und Timo Lippke in der Amateurklasse teil. Das Rennen führte die Teilnehmer über insgesamt 40 Runden á 1,3 Kilometer. Der Start des Rennens verlief, wie für Kriterien üblich, äußerst hektisch. Für Sebastian Hanske, der das erste Mal ein Rennen dieser Art bestritt, lag … weiterlesen >

Trotz Sturz – Jan Weber wird Vizelandesmeister 2024

Am Sonntag, dem 5. Mai 2024, fand in Gesmold bei Osnabrück die Landesmeisterschaft Niedersachsen im Straßenrennen statt. Gemeldet hatten über 180 Radsportler. Mit empfindlicher Kühle und zeitweise sehr starkem Wind gab es zwar keine optimalen äußeren Bedingungen, aber der befürchtete Regen blieb aus. Für die RSG-Gronau stand Jan Weber in der Masters 2 Klasse in … weiterlesen >

LVM Einzelzeitfahren – Ausbau der Serie

Am 28.04.24 fand erneut die jährliche Landesverbandsmeisterschaft im Einzelzeitfahren in Pattensen statt. Nachdem die RSG in den letzten Jahren immer jemanden auf dem Podium platzieren konnte, galt es, auch im diesem Jahr diese Serie fortzusetzen. Lennard Schmidt und Jan Weber hatten somit die feste Zielvorgabe, mindestens einen Podiumsplatz in der Master 2 Wertung zu erreichen. … weiterlesen >

Tour d’Energie 2024 in Göttingen

Die RSG Athleten Timo Lippke und Sebastian Hanske stellten sich am Sonntag, dem 28.04.2024, bei der Tour d‘Energie in Göttingen der hügligen Langdistanz mit 100 km und 1130 hm.  Timo startete in Block A und konnte glücklicherweise den zahlreichen Stürzen zu Beginn des Rennens gut aus dem Weg gehen und sich im Feld behaupten.  Am … weiterlesen >

Runde von Bissendorf ’24 

Wie schon im Vorjahr starteten RSG-Athleten wieder bei der Bezirksmeisterschaft Weser-Ems, der so genannten „Runde von Bissendorf“. Diesmal waren Timo Lippke und Jan Weber (für das Team Leeze Vermarc) dabei, Timo auf dem Zwei-Kilometer-Rundkurs bei den Amateuren und Jan bei den Masters 2.  Auf der windanfälligen Strecke sorgte Jan mit seinem Team schnell für eine … weiterlesen >

Einmal die „La Doyenne“ – Tristan Kittlaus beim Monument der Monumente

Das belgische Eintagesrennen Lüttich-Bastogne-Lüttich ist nicht nur das älteste sondern gilt auch als das schwerste der fünf Frühjahrs-Klassiker und fand am 21. April 2024 zum 110. Mal statt. RSG-Athlet Tristan Kittlaus stellte sich der Herausforderung und nahm bei der einen Tag vor dem offiziellen Rennen stattfindenden Jedermann-Challenge die mit 253 Kilometer längste der angebotenen Strecken … weiterlesen >

Start in die Straßensaison 2024

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist 5523877a-fa1e-4cd4-9968-b33907a8826e.jpeg

Am Ostersamstag begrüßte die RSG wieder zahlreiche Sportlerinnen und Sportler am Marktplatz in Gronau zum traditionellen „Anrollen“. Die Rundfahrt war lange vorher angekündigt worden und so gesellten sich im Streckenverlauf weitere Radsportler hinzu, so dass die Gruppe auf mehr als 20 Teilnehmer anwuchs. Bei milden Temperaturen und leider einer durch Saharastaub zunehmend verdunkelten Sonne ging … weiterlesen >

RSG startet am Bilster Berg in die Rennsaison

Der Bilster Berg ist eine der schönsten und anspruchsvollsten Rennstrecken Europas. Der selektive Rundkurs hat eine Länge von 4,2 km. Die Strecke führt über 44 Kuppen und Wannen sowie 19 Kurven bei einem Gefälle von bis zu 26 Prozent und Steigungen von bis zu 21 Prozent. Der kumulierte Höhenunterschied von über 200 Meter bietet beste … weiterlesen >

RSG Wintercup wird „e-CyclingCup“

DIE RENNSERIE IST BEENDET Auch in 2023/2024 veranstaltet die RSG wieder eine Rennserie für den Hobby- und Amateurbereich auf der virtuellen Plattform für Rad- und Lauftraining Zwift, diesmal in Kooperation mit HRC1912, dem Hannoverscher Radsport Club von 1912. Der Hannover e-CyclingCup 2023|2024 besteht aus insgesamt 15 Rennen, die vom 15.11.23 bis 28.02.24 im wöchentlichen Wechsel … weiterlesen >

Hills Hurt Couches Kill

Der Spruch „Hills Hurt Couches Kill“ aus der MTB-Szene gilt natürlich auch für die Straßenradsportler, insbesondere in der dunklen Jahreszeit. Grund genug also, den Rollentrainer wieder zu aktivieren und die Trainingseinheiten von der realen in die virtuellen Welten von Zwift zu verlagern. Deshalb bietet die RSG Gronau auch für diese Wintersaison wieder jeden Dienstag ab … weiterlesen >